Mitglied im Softwarzentrum e.V.

Auf Basis des Pflichtenheftes, das bobic mit dem Kunden durch ein Fragebogen-Briefing zum Managing der Katalogdaten durchführt, werden Gestaltung, Technik und Funktionalität definiert. Dabei wird auch die Pflege des Contents, die auf Wunsch inhouse beim Kunden stattfindet, berücksichtigt.

 

Der Kunde soll nach der Implementierung des Systems die Inhalte seiner Kataloge zu jedem Zeitpunkt von verschiedenen Standorten aus selbst einpflegen können. Aus den Vorgaben erfolgt die Anpassung des CMS Typo3.